LIGA Baden-Baden

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege ist eine Arbeitsplattform der Verbände der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Baden. Sie dient der Koordinierung der Aktivitäten zwischen den Verbänden, sowie als Ansprechpartner von politische Entscheidungsträgern bei sozialen Belangen.

Die Grundlage für die Aktivitäten der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege bildet das Subsidiaritätsprinzip. Bezogen auf den Bereich der sozialen Hilfestellung besagt dies, dass dem freien zivilgesellschaftlichen Engagement ein Vorrang vor staatlichen Aktivitäten bei der Bewältigung sozialer Problemlagen eingeräumt werden soll. Dem hat der Gesetzgeber unter anderem dadurch Rechnung getragen, dass in zahlreichen Gesetzen explizit auf eine Einbeziehung der Freien Wohlfahrtspflege bei der Gesetzesausführung verwiesen wird.